Über mich

   

Meine Motivation

Dankbarkeit

In meiner religiösen und persönlichen Umbruch- und Krisenphase war ich sehr dankbar für Menschen, die ein Ohr für mich hatten, mit denen ich reden konnte, die sich für mich interessierten, die mich begleiteten und die mir Raum für Entwicklung gaben - privat und psychologisch beratend. Endlich gab es Menschen, denen ich mich öffnen konnte - mit meinen Dingen und mit meinem Empfinden sowie mit meinen seelischen Erfahrungen, die sich erst im offenen und annehmenden Raum der Gespräche trauten, sich zu zeigen.

Diese positiven Erfahrungen haben mich so stark beeindruckt und so dankbar werden lassen, dass ich andere Menschen unterstützen möchte, Raum für sich selbst zu finden und ähnliche Erfahrungen zu machen: ohne weltanschauliche Vorgaben, das Gute in jedem Menschen sehend, interessiert, individuell, einfühlsam, wertschätzend, in einer echten Beziehung.

Erleben, so sein zu dürfen, wie man gerade ist

Für mich sind es wundervolle Erfahrungen, so sein zu dürfen wie ich gerade bin und so fühlen und denken zu können, wie es für mich in diesem Augenblick gerade stimmig ist. Ich brauche keinem Ideal, keiner Vorgabe, keiner Erwartung, keinem Dogma, keiner aufgedrängten Haltung, keinem Gesellschafts- bzw. Familienbild, keiner Glaubensregel, keiner Verhaltensregel, keiner "psychologischen Normalität", nicht meiner Selbstoptimierung und nicht einmal meiner Selbstkritik und Selbstabwertung entsprechen, auch nicht den verändern wollenden Bewertungen und Abwertungen anderer.

Dies Erleben, zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort "richtig" zu sein und dies als gedanklich, emotional und körperlich als stimmig zu empfinden, brachte mich dazu, anderen Menschen, die diese Stimmigkeit nicht mehr erfahren oder noch nicht erfahren haben, darin zu unterstützen diese ureigene Stimmigkeit erfahren zu können.

Fred Galka

Ausbildungen und Selbsterfahrung

2004 - 2011Intensive kritische Auseinandersetzung mit der Kirche und
meinem Glauben und Handeln in der Neuapostolischen Kirche,
Fazit: Aufgabe meines ehrenamtlichen Diakonen-Amtes und Kirchen-Austritt
2010 - 2012Psychologische Beratung (angelehnt an Frankl's Logotherapie)
zur Entwicklung meiner eigenen Persönlichkeit
Juni 2012Zertifizierter Kurs 'Heilpraktiker für Psychotherapie Intensiv' an der
Amara Schule für Naturheilkunde und Heilpraxis GmbH, Bremen

Kommunikationspsychologie:
2011 - 2012Zertifizierte Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation im 
Zentrum Gewaltfreie Kommunikation Steyerberg e.V.
2012 - 2013Zertifizierte Ausbildung MediatorIn nach BM an der
Schule für Verständigung und Mediation im Lebensgarten Steyerberg e.V.

Humanistische Psychologie:
2013 - 2014Zertifizierte Ausbildung zum Gesprächstherapeuten:
Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach Carl R. Rogers in der
Lebensblüte - Schule für Naturheilkunde, Hannover
Okt./Nov. 2014Zertifizierte Ausbildung zum Focusing-Therapeuten:
Klientenzentrierte Körperpsychotherapie (Focusing) nach Eugene Gendlin
in der Lebensblüte - Schule für Naturheilkunde, Hannover
  Imaginative Psychologie:
Aug./Sep. 2014Zertifizierte Spagyrik-Kompaktausbildung
bei Phylak Sachsen GmbH, Hannover
2014 - 2016Zertifizierte Healing-Ausbildung
bei Claudia Hempler-Gödeke, Algermissen-Lühnde

Werdegang

1966in Bremen geboren

neuapostolisch aufgewachsen, sozialisiert, konfirmiert –
anschließend Chorsänger, Organist
1985 - 1996Abitur, Grundwehrdienst, Ausbildung Bürokaufmann,
angestellt als kaufmännischer Sachbearbeiter, BWL-Studium,
freiberuflich als kaufmännischer Mitarbeiter

seit 1987 neuapostolischer Amtsträger/Laien-Seelsorger,
seit 1990 verheiratet, seit 1991 Chorleiter
1996 - 1999Ausbildung SAP-Organisator Rechnungswesen, danach 
angestellt als Anwendungsbetreuer SAP-Finanzwesen/-Controlling
2000 - 2014angestellt als Senior Berater
(deutschlandweit SAP-Projekte bei Versorgungsunternehmen)

2010 Rücktritt vom neuapostolischen Amt,
2011 Austritt aus der Neuapostolischen Kirche
ab 2015selbstständig als Lebensberater und Mediator